EQS-Adhoc: Flughafen Wien AG: Kapitalerhöhung bis 40,0 % bei der Flughafen Wien AG und Pflichtangebot des IFM Global Infrastructure Fund

EQS-Ad-hoc: Flughafen Wien AG / Keywords: Übernahmeangebot / SonstigesFlughafen Wien AG: Aufstockung der Beteiligung auf 40,0 % am Grundkapital der Flughafen Wien AG und Pflichtangebot des IFM Global Infrastructure Fund

13.06.2022 / 13:19 CET / CEST Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS – ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Anzeige ist der Sender / Herausgeber verantwortlich.

Flughafen Wien AG / Kapitalerhöhung auf 40,0 % der Flughafen Wien AG und Pflichtangebot des IFM Global Infrastructure Fund

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Die Flughafen Wien AG gibt bekannt, dass heute, 13. Juni 2022, gemeldet wurde, dass der IFM Global Infrastructure Fund (IFM GIF) seinen Anteil am Grundkapital der Flughafen Wien AG auf 40,0 % erhöht hat und dass der IFM Global Infrastructure Fund nun dem österreichischen entspricht Vergabegesetz zur Abgabe eines Pflichtangebots für alle verbleibenden Aktien der Flughafen Wien Aktiengesellschaft:

IFM GIF hat seine Beteiligung an der Flughafen Wien Aktiengesellschaft aufgestockt

Wien, 13. Juni 2022

Die Airports Group Europe S.à rl („Airports Group Europe“), eine indirekte Tochtergesellschaft des IFM Global Infrastructure Fund („IFM GIF“), hat durch Zukäufe am Markt weitere Anteile an der Flughafen Wien (Flughafen Wien Aktiengesellschaft) erworben.

Die Airports Group Europe hält nun mehr als 40,0 % des gesamten Grundkapitals der Flughafen Wien Aktiengesellschaft (ISIN AT00000VIE62) und ist gemäß österreichischem Erwerbsgesetz verpflichtet, für alle verbleibenden Aktien der Flughafen Wien Aktiengesellschaft ein Pflichtangebot abzugeben.

Der Angebotspreis von EUR 33,00 je Aktie entspricht einer Prämie von 25,5 % auf den Schlusskurs des letzten Handelstages vor dieser Ankündigung (10. Juni 2022) und einer Prämie von 21,3 % auf den volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) von sechs Monate vor der Bekanntgabe.

IFM GIF wird von IFM Investors beraten, einem globalen Fondsmanager im Besitz einer Gruppe australischer Pensionsfonds. IFM Investors investiert im Auftrag von mehr als 600 institutionellen Anlegern in die Altersvorsorge von 120 Millionen Arbeitnehmern weltweit.

Das Angebot unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen.

Nomura fungiert als beratende Investmentbank und E + H Rechtsanwälte GmbH als österreichischer Rechtsberater der Airports Group Europe.

Nach Erhalt des Pflichtangebots werden Vorstand und Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG das Angebot prüfen und gemäß den Börsenordnungen und -bedingungen kommentieren.

Absender: Flughafen Wien Aktiengesellschaft1300 Flughafen Wien, Wien Österreich

Anfragehinweis: Unternehmenskommunikation Flughafen Wien AG

Kontakt: Christian SchmidtLeiter Investor Relations Flughafen Wien AGTel.: +43 1 7007/23126

Pressestelle: Peter Kleemann, Unternehmenssprecher Tel.: (+43-1-) 7007-23000 E-Mail: p.kleemann@viennaairport.com Website: www.viennaairport.com

Emittent: Flughafen Wien AGPostfach 1A-1300 Wien-Flughafen Telefon: +43 1 7007 – 23126FAX: +43 1 7007 – 23806E-Mail: investor-relations@viennaairport.comWWW: AT00000VIE62

E-Mail: christian.schmidt@viennaairport.com

13.06.2022 MEZ / MESZ Mitteilung übermittelt durch die EQS Group AG. www.eqs.com

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *