Asteroiden in Erdnähe heute: Welche Asteroiden bewegen sich in Erdnähe?

“(2017 KA5)” liegt uns besonders am Herzen! Insgesamt 4 erdnahe Asteroiden erreichen nun den nächsten Punkt ihrer Umlaufbahn. Eine Übersicht über die größten Asteroiden, die sich derzeit in Erdnähe befinden.

Die NASA kennt derzeit mehr als 1,1 Millionen Asteroiden. Tausende weitere werden jeden Monat entdeckt. Besonderes Augenmerk gilt den sogenannten erdnahen Asteroiden, die sich nicht wie die meisten Asteroiden im Asteroidengürtel um die Sonne bewegen, sondern sich der Erdumlaufbahn nähern und somit auch dem blauen Planeten gefährlich werden können. Dieser Artikel gibt Ihnen einen Überblick über alle erdnahen Asteroiden, die heute den engsten Punkt ihrer Umlaufbahn erreicht haben. Am Montag, den 20. Juni 2022, werden im Laufe des Tages insgesamt 4 Asteroiden an ihrer nächstgelegenen Station eintreffen.

Die größten erdnahen Asteroiden heute

„66251 (1999 GJ2)“ ist mit einem geschätzten Durchmesser von 1020 bis 2281 Metern der derzeit größte erdnahe Asteroid. “66251 (1999 GJ2)” nähert sich heute um 09:14 Uhr der Erde am nächsten. Der zweitgrößte Asteroid in Erdnähe heißt „205388 (2001 DV8)“ und hat einen geschätzten Durchmesser von 202 bis 451 Metern. „(2017 KA5)“ belegt den dritten Platz unter den größten erdnahen Asteroiden (20 m – 45 m).

Dieser Asteroid ist heute der Erde besonders nahe

Der Asteroid “(2017 KA5)” ist heute näher an der Erde. Er nähert sich unserem Planeten um 21:42 Uhr in einer Entfernung von bis zu 16,7 Millionen km. Der bisher nächstgelegene Asteroid, ohne die Erde zu treffen, war „(2020 HQ)“. Am 16. August 2020 flog er mit einer Geschwindigkeit von etwa 44.000 km/h in nur 3.000 km Entfernung über die Erde. Von der Sonne kommend, haben Experten ihn nicht kommen sehen: Er wurde erst 6 Stunden nach seinem Überflug gesehen. Es hätte der Erde wahrscheinlich nicht viel Schaden zugefügt, selbst wenn es abgestürzt wäre. Aufgrund seiner geringen Größe von nur 3 bis 6 m Durchmesser soll es in der Atmosphäre gebrannt haben, wenn man sich ihm genähert hätte.

Potenziell gefährliche Asteroiden

Potenziell gefährliche Asteroiden sind solche Asteroiden, die sich weniger als 0,05 AE (ca. 7,5 Millionen km) nähern und eine absolute Helligkeit von 22 mag oder weniger haben. Sie gelten daher als groß genug (mindestens 140 m Durchmesser), um bei einer Kollision erhebliche Schäden anzurichten. Etwa 20 Prozent der erdnahen Asteroiden werden als potenziell gefährlich eingestuft. Es gibt heute keine potenziell gefährlichen Asteroiden in der Nähe der Erde.

2 Kreuzfahrten in der Erdumlaufbahn in der Nähe der Erde

Asteroiden, die die Erde umkreisen, werden auch umlaufende Kreuzer genannt. Erdnahe Asteroiden vom Apollo-Typ durchqueren die Erdumlaufbahn von außen, erdnahe Asteroiden vom Aten-Typ durchqueren die Erdumlaufbahn von innen. Heute nähern sich insgesamt 2 Kreuzfahrten im Erdorbit unserem Planeten.

  • Asteroiden in Erdnähe heute: “(2017 KA5)”, “(2021 VX11)”

Die Asteroiden Amor und Atira kreuzen die Erdumlaufbahn nicht. Während die schwer fassbaren Atira-Asteroiden vollständig in die Erdumlaufbahn eindringen, nähern sich Amor-ähnliche Asteroiden der Erdumlaufbahn von außen.

  • Liebe Asteroiden in Erdnähe heute: “66251 (1999 GJ2)”, “205388 (2001 DV8)”

Alle heute erdnahen Asteroiden auf einen Blick

NameEntfernungGrößeGeschwindigkeitTypDatumZeitraum (2017 KA5) 16,7 Mio. km20 – 45 m28663 km / hAten20.06.2022 um 21.42 h (2021 VX11) 34,6 Mio. km15 – 34 m24693 km / hAten20.06.2022 um 04.44 h205388 (8) 0 m / 61 Mio. km 0 DV 2022 um 18:2066251 (1999 GJ2) 69,8 Millionen km1020 – 2281 m14907 km/hLove20/06/2022 um 09:14

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde automatisch auf Basis aktueller NASA-Daten erstellt. Bei Anmerkungen oder Fragen wenden Sie sich bitte an zettel@news.de. +++

Folgen Sie News.de bereits auf Facebook und YouTube? Hier finden Sie aktuelle News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion. Um über alle Neuigkeiten rund um Astronomie und Raumfahrt auf dem Laufenden zu bleiben, empfehlen wir Ihnen außerdem unseren Astro- und Weltraum-Newsticker auf Twitter.

roj/news.de

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *