Auch Frankreich enttäuschte gegen Kroatien

Liga der Nationen

Titelverteidiger Frankreich bleibt in der aktuellen Nations League auch nach dem vierten Einsatz ungeschlagen. Der Weltmeister verlor am Montag im Stade de France gegen Vizemeister Kroatien mit 0:1 (0:1). Ex-Champion Luka Modric erzielte mit einem Elfmeter in der fünften Minute das einzige Tor des Spiels. Die Franzosen liegen nun zwei Punkte hinter Österreich auf dem vierten Tabellenplatz und verlieren das Final Four der Gruppensieger. Kroatien ist nach seinem zweiten Sieg in Folge Zweiter hinter Dänemark.

13.06.2022 23.08

Ab heute, 23:08 Uhr online

Der französische Trainer Didier Deschamps nahm in Saint-Denis im Vergleich zum 1:1 in Wien drei Tage zuvor acht Veränderungen in seiner Startelf vor. Neben Karim Benzema griff auch Kylian Mbappe an.

Die französische Offensivkraft verlangsamte sich nach wenigen Minuten: Zentraler Mittelfeldspieler Ibrahima Konate traf im Angriff des Kroaten Ante Budimir im Strafraum. Nach einem VAR-Check war es Zeit für den Elfmeter. Milans Torhüter Mike Maignan war bei Modrics Versuch nah am französischen Tor, und der Schöpfer von Real Madrid feierte das 22. Tor im 152. Spiel der Mannschaft.

AP / Thibault Camus Frankreichs Sieg bringt Kroatien auf den zweiten Platz hinter Dänemark und vor Österreich

Zu dieser Zeit gaben die Kreuzfahrer Mbappe and Company keinen Platz. Frankreich kam immer besser ins Spiel, doch die „Bleus“ erspielten sich kaum überzeugende Chancen. Auf der anderen Seite musste Maignan nach etwas mehr als 70 Minuten vor Lovro Majer retten. Die Kroaten, die in der Nachspielzeit auch den Salzburger Luka Sucic auf dem Platz hatten, behielten die Torsperre bis zum Schluss.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *