Russische Landgewinne bei Sjewerodonetsk Willkommen bei DER STANDARD

Kiew/Moskau/Odessa: Die russische Armee hat in der Nähe des hart umkämpften Verwaltungszentrums Sievjerodonetsk Territorium gewonnen, konnte die Altstadt aber noch nicht erobern. “Infolge der Bombardierung und des Sturms hat der Feind einen Teilerfolg im Dorf Metjolkine erzielt und versucht, sich dort niederzulassen”, sagte der ukrainische Generalstab am Samstagabend in seinem Staatsbericht. Metyolkine liegt im Südosten von Sievjerodonetsk.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *